Bereit für den neuen Trend im Badezimmer?

Waschen mit Wasser. Klingt logisch, oder? Aber nur die Asiaten sind hier wirklich konsequent: Rund 80% aller Japaner nutzen ein Dusch-WC im Badezimmer. In Deutschland nimmt die Verbreitung der Duschtoilette immer mehr Fahrt auf. Unsere Kolleginnen und Kollegen in den Ausstellungen beantworten jeden Tag Fragen zu den genauen Funktionen und Möglichkeiten: Welche Vorteile hat ein Dusch-WC, wie hilft es meiner Familie und passt es überhaupt in mein Badezimmer? In diesem Frieling Ratgeber finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Dusch-WC.

Was ist ein Dusch-WC?

Ein Dusch-WC ist eine Toilette mit Duschfunktion, die ihre Haut schonend hygienisch reinigt und für Ihr Wohlbefinden sorgt. Ob Sie das Gerät Dusch-WC, Toilettenbidet, Wasch-WC oder anders nennen, die 2-in-1 Lösung basiert auf einem einfachen Grundprinzip: Auf Knopfdruck wird ein Duscharm ausgefahren, der über einen Wasserstrahl eine gründliche Intimreinigung ermöglicht.

Ein modernes Dusch-WC ist aber mehr als eine platzsparende Verbindung aus WC und Bidet: Angefangen bei den Basismodellen, die sich von einer normalen Toilette lediglich durch eine Düse im Innenbereich unterscheiden, reicht die Produktpalette bis hin zu fernbedienbaren Komfortmodellen. Diese Hightech-Dusch-WCs punkten mit einstellbarer Trocknungsluft für Ihre Haut, Beleuchtung für die Nacht, automatischer Sitzöffnung und beheizbarem Sitz. Zusätzlich verfügen viele Modelle über eine individuell einstellbare Wassertemperatur und einen regulierbaren Wasserstrahl.

Das sind unsere 3 beliebtesten Dusch-WCs

Unser beliebtes L200 Dusch-WC COMFORT unserer Exklusiv-Marke DIANA verfügt über eine ausfahrbare Reinigungsdüse, die sich nach jedem Toilettengang selbst reinigt, und eine Geruchsabsaugung, die Gerüche neutralisiert. Funktionen, wie die Sitzheizung, die Härte, Wärme und Position des Wasserstrahls und der Trockner können bequem per Fernbedienung gesteuert werden.

Das Grohe Arena Sensia steht für Intelligent Care. Auch hier können die Funktionen Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Über eine App können Sie ganz leicht den Duscharm und den Trockner steuern. Ein Sensor ermöglicht das automatische Öffnen des WC-Sitzes und das Einschalten eines Nachtlichts.

Das TECEone benötigt im Gegensatz zu anderen Dusch-WCs keinen Stromanschluss. Die Härte und die Temperatur des Wasserstrahls können über die seitlichen Drehknöpfe eingestellt werden: Mit dem linken Drehknopf stellen Sie die Wassertemperatur ein, der rechte Drehknopf bestimmt über die Wassermenge und somit auch über die Härte des Strahls.

Dusch-WCs gibt es von den Marken Diana, Duravit, Geberit, Toto, Villeroy & Boch und F. Grohe. Nachfolgend finden Sie Steckbriefe aktueller Dusch-WCs mit den wichtigsten Funktionen.

Produkte Dusch-WCs /Washlets

Für wen eignet sich ein Dusch-WC?

Das Dusch-WC findet in immer mehr modernen Badezimmern von Jung und Alt seinen Platz, da es maximale Sauberkeit bietet und das Bidet gleich mit ersetzt. Vielleicht überlegen Sie, ein Dusch-WC für ein Familienmitglied anzuschaffen? Dann sind Sie in guter Gesellschaft, denn ein Dusch-WC unterstützt Sie, Ihre Eltern, Großeltern oder Kleinkinder beim Erhalt der persönlichen Selbständigkeit, Sicherheit und Sauberkeit:

Senioren profitieren besonders von der 2-in-1-Lösung, da sie Ihre Selbständigkeit auch im hohen Alter erhalten und sich ohne fremde Hilfe um ihre Körperhygiene kümmern können.

Auch Kleinkinder entdecken spielerisch die Funktionen eines Dusch-WCs und sind nicht mehr so sehr auf Hilfe angewiesen.

Viele Produkte sind mit einem integrierten Bewegungsmelder ausgestattet, der ein Nachtlicht anschalten und den Toilettendeckel automatisch öffnen kann. So können auch sehgeschädigte oder nachtblinde Menschen von einem Dusch-WC profitieren.

Private Pflegekräfte oder Personal in öffentlichen Einrichtungen werden entlastet. Dusch-WCs kommen in Altersheimen, Kindergärten, Krankenhäusern oder Wohnheimen zum Einsatz.

Ein Dusch-WC erleichtert nicht nur den Alltag dieser Personengruppen, sondern auch bei Ihnen zu Hause. Es reizt die Haut weniger und ist durch den geringeren Papierverbrauch umweltfreundlich.

Tipp: Wichtiger Baustein für ein barrierefreies Bad

Wenn Sie ein barrierefreies Badezimmer planen, ist ein Dusch-WC ein wichtiger Baustein. Unsere Profis aus den Ausstellungen empfehlen:

"Auch wenn ein Dusch-WC nicht sofort zum Einsatz kommt, sollte die Vorinstallation (Strom + Wasser) schon frühzeitig berücksichtigt werden. Damit sind Sie für einen späteren Einbau bestens gerüstet."

8 Vorteile eines Dusch-WCs

Modellabhängig bieten Dusch-WCs diese Mehrwerte:

  • Maximale, schonende Hygiene und ein sauberes Körpergefühl nach der Toilettenbenutzung
  • Platzsparend: Das Dusch-WC vereint Toilette und Bidet und benötigt nicht mehr Platz als eine normale Toilette
  • Wohlfühlwärme: Der Toilettensitz ist je nach Bedürfnis individuell beheizbar
  • Einige Produkte bieten eine integrierte Geruchsabsaugung, einige versprühen auf Wunsch sogar Düfte
  • Massagefunktionen des Duschstrahls sorgen für Muskelentspannung und helfen gegen Verstopfungen und Hämorrhoiden
  • Modernes Design - die Auswahl an optisch attraktiven Dusch-WCs wird immer größer
  • Umweltfreundlichkeit durch Wasserreinigung und Lufttrocknung

Ein nachhaltiges Produkt

Ein Dusch-WC verbraucht etwas mehr Wasser als eine herkömmliche Toilette. Trotzdem ist diese WC-Alternative umweltfreundlicher, da große Mengen Toilettenpapier eingespart werden können.

Zurzeit werden jährlich 15 Kilogramm Toilettenpapier pro Person verwendet. Mit einem Dusch-WC könnte man mindestens 50% Papier sparen, welches die Umwelt vor allem durch die Verpackung und die nicht-recyclebaren Stoffe belastet.

Viele Kunden interessieren sich für den Stromverbrauch eines Washlets. Dabei kommt es darauf an, welches Dusch-WC Sie sich ausgesucht haben: Dusch-WCs, die mehrere Funktionen haben, verbrauchen dementsprechend auch mehr Strom. Andere Dusch-WCs, die weniger Funktionen haben, benötigen weniger bis gar keinen Strom. Einige Washlets wie beispielsweise das Geberit AquaClean, verfügen sogar über einen Energiesparmodus und erfüllen die ErP Richtlinien (europäischen Ökodesignanforderungen).

Was kostet ein Dusch-WC?

Ein Dusch-WC ist aufgrund des hohen Leistungsumfangs teurer als ein normales WC. Die Preise variieren je nach Modell und werden von Ihrem Fachhandwerker kalkuliert, so dass wir als Großhändler an dieser Stelle leider keine Endpreise nennen können. Die aktuellen Listenpreise liegen zwischen 1000,- und 3000,-€ + MwSt. Dazu kommen die zusätzlichen Kosten für Zubehör/Material und die Montagekosten der Installateure. Zum Vergleich liegt ein herkömmliches Wand WC bei einem Listenpreis von ca. 600,-€ +MwSt, dazu natürlich auch das Zubehör und die Montagekosten. Unser Tipp: Werfen Sie einen Blick auf unsere Hausmarkenprodukte DIANA Dusch-WC in den Ausführungen L100 Basic und L200 Comfort.

Fragen Sie jetzt Ihren Fachhandwerker

Wie lange dauert der Einbau eines Dusch-WCs?

Die Installation dauert im Normalfall kaum länger als bei einem gewöhnlichen WC. In der Regel benötigt ein Fachhandwerker ca. 3 Stunden. Die Installation des Dusch-WC ist aber nur geringfügig teurer als die eines herkömmlichen WCs.

Was muss beim Einbau beachtet werden?

Je nach Modell sind ein Stromanschluss sowie ein separater Wasseranschluss in der Nähe des WCs notwendig. Dies sollte im Vorfeld vor dem Beginn des Baus oder der Renovierung unbedingt beachtet werden. Einige Dusch-WCs beschränken sich auf die Basisfunktionen und benötigen keinen Stromanschluss, sondern lediglich einen Wasseranschluss. Keine Sorge, die Anschlüsse sind nach dem Anbau nicht mehr zu entdecken. Falls sie noch einen Handwerker für die richtige Montage oder den Umbau benötigen, die Frieling Handwerkersuche liefert Ihnen schnell den richtigen Ansprechpartner:

Zum Frieling Handwerkerfinder

Zu den Frieling Bädergalerien

Unsere
starken
Marken